Ein Plan für gerechtere Gesellschaft

Veröffentlicht am 01.09.2017 in Ortsverein

Bezahlter Wohnraum für alle

Auf Einladung der SPD Oftersheim hat Nezaket Yildirim, unsere Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Bruchsal Schwetzingen, als Referentin zum Thema „Ein Plan für eine gerechtere Gesellschaft – bezahlbarer Wohnraum für alle“ vorgetragen.
Mit großem Interesse folgten Mitglieder dem Vortrag, dem sich eine angeregte  Diskussion anschloss.

  • In ländlichen Gebieten gibt es zwar noch günstigem Wohnraum, dafür fehlt die Infrastruktur. Für die eingeführte sinvolle Mietpreisbremse fehlen Sanktionen. Der Mangel an Wohnungen gibt den Ausschlag für die hohen Mieten und kann nur mit schnellem sozialem Wohnungsneubau beantwortet werden. Für Investoren, Bauträgern –zu denen auch Kommunen gehören- sind die hohen Standards und unterschiedlichen Bauvorschriften eine Hürde, die auch mit erheblichen Kosten verbunden ist. Solche Kosten werden dann auch an die/den Mieter/in weiter gegeben. Familien mit Kindern die gerne bauen möchten, kommt zwar der Niedrigzins entgegen, wird jedoch durch die Grundstück- und Baukosten unerschwinglich. Hier ist die finanzielle Unterstützung anhand der Anzahl der Kinder sinnvoll. Auch die Nutzung von leerstehenden Bundesimmobilien könnte zur Lösung des Problems führen.
  • Bei der Lohngerechtigkeit herrscht noch eine große Diskrepanz. Zum einen zwischen Frauen und Männer, zum anderen zwischen Managern und Arbeitnehmern. Auch die Arbeitszeitverlängerung ist hierfür nicht sinnvoll. Keine gute Voraussetzung für Lohngerechtigkeit und am Ende der Arbeitsbiografie für gute Renten der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen. Die Altersarmut ist vorprogrammiert. Mit der Fortsetzung Kanzlerin Merkel wird sich daran nichts ändern.
  • Auch die Gesundheitsversorgung muss gerechter werden, das heißt die ursprünglich paritätische Versicherung muss wieder eingeführt werden.
  • Bildungserfolg kommender Generationen darf nicht mehr vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Heißt gebührenfreie Kindergartenplätze und Bildungstätten. Ebenso ist es notwendig die maroden Schulgebäude zu sanieren.

U.W.-S.

 

Homepage ASF Rhein-Neckar

SPD Dielheim auf facebook

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 13 mit Spaß am Tüfteln aufgepasst: Der Schülerwettbewerb "INVENT a CHIP" startet in die 19. Runde! Die Technologieorganisation VDE und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) suchen junge Talente, die Spaß an Mathematik, Technik und Naturwissenschaften haben und als Chipdesigner in die Welt der Mikrochips eintauchen möchten. Das ist eine tolle Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler abstrakte Lehrinhalte auch mal ganz praktisch

17.02.2020 11:26
Berliner Zeilen 04/2020.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, ich habe Frau Kramp-Karrenbauer nie für besonders geeignet gehalten. Dass sie selbst die Notbremse zieht, halte ich für respektabel. Zum Beispiel im Vergleich zu Verhaltensweisen und Verlautbarungen der Herren Lindner oder Kubicki, die ich nicht für respektabel halte. Allerdings haben wir als SPD selbst unsere Hausaufgaben zu machen und müssen zeigen, dass wir aus den Personalquerelen der Vergangenheit gelernt haben. Bedenklich finde

Der Traum von den eigenen vier Wände, barrierefrei, einbruchsicher und energieeffizient. Zu vielen dieser Wünsche und Ziele gibt es nicht nur rechtliche Vorgaben, sondern auch finanzielle Unterstützung durch die Politik. Auch im letzten Jahr haben die Bürgerinnen und Bürger aus dem Rhein-Neckar-Kreis zahlreiche Fördermöglichkeiten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Anspruch genommen. So wurden im vergangenen Jahr 5.679 Wohneinheiten mit insgesamt 193,7 Millionen Euro im Kreis unterstützt. Ein Großteil der