SPD AG 60plus wählt neuen Vorstand in Weinheim

Veröffentlicht am 30.06.2017 in AG 60plus

Foto Alex

Am 13. Mai 2017 in Weinheim, in der Gaststätte „Beim Alex“ wurde die scheidende Kreisvorsitzende Maria Seuren verabschiedet. Der Landesvorsitzende Lothar Binding sprach ein kurzes Grußwort und hob die Wichtigkeit der AG 60plus in Stadt und Land hervor.

Als Vorsitzender wurde Norbert Theobald aus Schwetzingen gewählt. Als seine Zukunftsvision könne er sich vorstellen, dass Heidelberg mit dem Rhein-Neckar-Kreis zusammenarbeite. Norbert Theobald wird einstimmig gewählt, er nimmt die Wahl an. Als stellvertretende Vorsitzende werden Anne Oehne-Marquard und Wolfgang Nase vorgeschlagen. Auch sie stellen sich vor. Sie werden beide einstimmig gewählt, sie nehmen ebenfalls die Wahl an.

Zu Beisitzenden werden Dorothea Vogt, Walter Herberg, Ursula Irle-Böhnisch, Herbert Brenner, Roland Marsch und Gerd Schmidt gewählt. Der neue Vorsitzende verabschiedet Maria Seuren und bedankte sich für die jahrelange Arbeit in der AG.

Auf der ersten Sitzung (Bild) am 1. Juni 2017 wurde ein Treffen mit der AG 60plus Heidelberg verabredet. Der Kreisvorsitzende Volker Haag aus Heidelberg hat für den 13.7. 2017 die Zusage für ein Treffen in der SPD-Regionalgeschäftsstelle gegeben.

 

Homepage AG 60plus Rhein-Neckar

SPD Dielheim auf facebook

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

27.03.2020 09:45
Berliner Zeilen 06/2020.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, vor vielleicht einem Jahr erzählte mir Karin Hirn aus Wiesloch, dass sie zufällig in einem Garten auf einen Grabstein gestoßen sei. Er lag dort umgedreht und war unversehrt. Es stellte sich heraus, dass es sich um ein frühes Opfer der "Spanischen Grippe” handelte, der vor gut 100 Jahren mehr Menschen als durch den Ersten Weltkrieg zum Opfer fielen. Zwischenzeitlich ist ein Denkmal

Deutschland steht vor einer Herausforderung, wie es sie seit Gründung der Bundesrepublik nicht gab. Dies ist die Zeit, in der Bund, Länder und Kommunen, demokratische Parteien und Sozialpartner zusammenstehen und gemeinsam anpacken müssen. Wir tun das Notwendige - schnell, unbürokratisch und pragmatisch. Vizekanzler und Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat deutlich gemacht, dass der Bund alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen wird, um Beschäftigte, Selbstständige und Unternehmen zu schützen - mit

Zur aktuellen Situation im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos vor der heutigen Videokonferenz zwischen Angela Merkel, Recep Erdoğan und Emmanuel Macron erklären Lars Castellucci, migrationspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Helge Lindh, zuständiger Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion, und Frank Schwabe, menschenrechtspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion: Die Zustände in Moria sind längst untragbar. Gestern hat sich die Dramatik der Lage durch den Brand und den Tod eines Kindes erneut gezeigt. Es ist offensichtlich, dass die Geflüchteten