Wieslocher Blickwechsel

Veröffentlicht am 09.07.2015 in Unterwegs

„Wieslocher Blickwechsel – wem gehört die Stadt“. „Das ist ein spannendes Projekt, so die Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau, die zur Eröffnung der Ausstellung zum alten Stadtbahnhof nach Wiesloch gekommen war. Die Gerbersruhschule Wiesloch, der Kunstkreis Südliche Bergstraße und die Bürgerstiftung haben in einem Gemeinschaftsprojekt, gefördert durch die Dietmar-Hopp-Stiftung, Jugendliche und Erwachsene mit der Kamera durch Wiesloch geschickt, um der Frage nachzugehen: Wem gehört die Stadt?

„Das Plakat mit der eingezäunten Rutsche hat mich am meisten nachdenklich gemacht, weil es vielfältig interpretierbar ist,“ so Andrea Schröder-Ritzrau. Durch Mitmachaktionen wurden die Besucher in das Geschehen rund um die Ausstellung eingebunden. Ein gelungenes Projekt, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

 

Homepage Dr. Andrea Schröder-Ritzrau - Landtagskandidatin Wahlkreis Wiesloch

SPD Dielheim auf facebook

Unsere Europakandidatin

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

17.05.2019 08:15
Berliner Zeilen 06/2019.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, ich bin der Auffassung, dass der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert eine wichtige Debatte ausgelöst hat. Er stellt richtige Fragen. Über seine Antworten können wir streiten. Seit 70 Jahren leben wir in Freiheit, Frieden und wachsendem Wohlstand. Die Generation meiner Eltern hat das Land wieder aufgebaut und mit seinen Nachbarn versöhnt. Wahrscheinlich haben wir selten bessere Zeiten erlebt. Und gleichzeitig stimmt es, dass es

Über "Klimawandel: Herausforderungen für den Katastrophenschutz" hat die SPD-Bundestagsfraktion am vergangenen Mittwoch zusammen mit rund 250 Teilnehmern von Hilfsorganisationen, Feuerwehren, der Polizei und dem THW aus ganz Deutschland diskutiert. Mit dabei aus dem Rhein-Neckar Kreis war auch Clemens Heck vom THW aus Sinsheim. Er war meiner Einladung in die Hauptstadt gefolgt und profitierte auf der Konferenz von den Vorträgen und dem Austausch mit anderen Helferinnen und Helfern. "Mir wurde nochmals

Auf meine Einladung war Joachim Gauck gestern in Wiesloch. Er trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein, lernte im Gespräch mit Oberbürgermeister Dirk Elkemann und Bürgermeister Ludwig Sauer etwas über die erste Tankstelle der Welt und sprach anschließend mit Menschen mit und ohne Migrationshintergrund über erfolgreiche Integration und was es dafür braucht. Mit dabei waren die Vorsitzende der alevitischen Gemeinde, Sultan Demir, Akif Ünal, Koordinator der Mevlana Moschee