AsF RNK MV in Altlußheim

Veröffentlicht am 29.09.2015 in Arbeitsgemeinschaften

AsF RNK Mitgliederversammlung in Altlußheim

Die AsF Rhein-Neckar hatte zur Mitgliederversammlung aktuelle Themen auf ihrer Agenda

Nach der Begrüßung durch die AsF Kreisvorsitzend berichtete eingangs Cordula Becker zumThema Gewalt an Frauen. Ebenfalls neue Informationen und großen Diskussionsstoff lieferte uns  Rosa Grünstein Landtagsabgeordnete und ehemalige AsF Kreisvorsitzende  zur Flüchtlingssituation vor allem Frauen auf der Flucht. Zeitgleich fanden in einigen Kommunen Sondersitzungen des Gemeinderats zum Thema Flüchtlingsunterbringung statt und einige unsere AsF Gemeinderätinnen waren darin eingebunden. So auch die dem Landesvorstand der AsF Baden-Württemberg angehörige Stella Kirgiane-Efremidis, die direkt nach der Sitzung zur Mitgliederversammlung erschien und einen Bericht aus dem Landesvorstand mitbrachte. Es folgte der Bericht aus der Kreis-AsF, welcher auch als Aushang bereitgestellt wurde. Im Anschluss fanden die Wahlen der Delegierten statt. 

 

 

 

Homepage ASF Rhein-Neckar

SPD Dielheim auf facebook

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich erfolgreich für eine deutliche Mittelerhöhung und die Sicherung des KfW-Förderprogramm "Investitionszuschuss Barrierereduzierung" eingesetzt: "Wir haben und in der Großen Koalition bei der Umsetzung des Konjunkturpakets darauf geeinigt, die Mittel um 50 Millionen Euro auf nunmehr 150 Millionen Euro zu erhöhen. Damit haben wir einen Förderstopp in diesem Jahr definitiv abgewendet", so der stellvertretende Vorsitzende und zuständige Hauptberichterstatter für das Bundesbauministerium im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags, Martin

19.06.2020 12:27
Berliner Zeilen 10/2020.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, diese Woche wurde in der SPD-Bundestagsfraktion einstimmig ein Konzept zur Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems verabschiedet, an dem ich intensiv mit Kolleginnen und Kollegen gearbeitet habe. Man könnte sagen, dass wir gerade andere Sorgen haben, aber in Wahrheit speisen sich die Sorgen der Menschen aus vielen unterschiedlichen Quellen. Auch Nachrichten aus den Flüchtlingslagern, von den Grenzzäunen oder herum irrenden Schiffen auf dem

Aufgrund des deutlichen Rückgangs der Infektionszahlen werden auch in meinem Wahlkreisbüro die Corona-Einschränkungen gelockert. Ich freue mich, dass ab sofort auch wieder persönliche Begegnungen mit Bürgerinnen und Bürgern möglich sind. Mein Büro in der Wieslocher Marktstr. 11 ist nun wieder werktäglich zu den üblichen Bürozeiten besetzt. Der Schutz meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Besucherinnen und Besucher steht für mich auch weiter an oberster Stelle. Um zu große Menschenansammlungen im