Den Leimbach erlebbar machen

Veröffentlicht am 07.05.2019 in Kommunalpolitik

So nah und doch nicht erreichbar - der Lambach

Bereits im Sommer letzten Jahres hat sich der SPD-Ortsverein Dielheim Gedanken dazu gemacht, wie der Leimbach zu einem gelungenen Gesamtbild in Dielheim, Horrenberg und Balzfeld beitragen kann. Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, was möglich ist, gingen die Dielheimer Sozialdemokraten damals nach Rauenberg, um sich die Renaturierungsmaßnahmen des Waldangelbaches auf dem ehemaligen Firmengelände der Fa. Trost anzuschauen. Es wurde u.a. ein wunderbarer Spielplatz angelegt, der allem Anschein nach auch sehr gut angenommen wird.

„Das muss doch auch bei uns in Dielheim, Horrenberg und Balzfeld möglich sein“, war der Eindruck der Teilnehmer dieser kleinen Exkursion.

Nach einer ersten Abschätzung kann in Dielheim mit relativ wenig Aufwand eine Verbesserung z.B. am Ortseingang von Wiesloch kommend im Bereich des Eckertsbergkreisverkehrs erreicht werden. Hier ist ein einfacher Zugang vom Radweg zum Bach denkbar.

Eine andere Möglichkeit gibt es in Horrenberg Ortsausgang Richtung Balzfeld. Dort ist geplant, die Wand des Hochwasserrückhaltebeckens um zwei Meter zu erhöhen. Dadurch sind weitere Arbeiten nötig. Auch hier bestehen Möglichkeiten, den notwendigen Hochwasserschutz mit einer Steigerung des Erholungswerts der Bachumgebung zu verbinden.

Uns ist bewusst, dass sich die Umsetzung nicht einfach gestalten lässt. Dies hängt zum einen mit den Eigentumsverhältnissen am Leimbach zusammen, aber auch mit den beschränkten Fördermöglichkeiten für unsere Gemeinde, da z.B. viele Hochwasserschutzmaßnahmen bereits durchgeführt wurden.

Eine gute Möglichkeit sich dem Thema weiter anzunähern, besteht jetzt in der Erstellung und Umsetzung des Gemeindeentwicklungskonzeptes „Strategie Dielheim 2035“ aktiv mitzuwirken. Dies wird die SPD Dielheim tun! Aus unserer Sicht muss die Umgestaltung des Leimbaches eine wichtige Teilmaßnahme sein.

Der SPD-Ortsverein wird jede sinnvolle Maßnahme unterstützen und eigene Anregungen auch über die Gemeinde- und Ortsräte in die offiziellen Gremien einbringen.

Wie finden Sie unsere Idee, den Leimbach erlebbar zu machen???

Ihr
Frank Rieger, 1. Vorsitzender der SPD Dielheim

 

SPD Dielheim auf facebook

Unsere Europakandidatin

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

17.05.2019 08:15
Berliner Zeilen 06/2019.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, ich bin der Auffassung, dass der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert eine wichtige Debatte ausgelöst hat. Er stellt richtige Fragen. Über seine Antworten können wir streiten. Seit 70 Jahren leben wir in Freiheit, Frieden und wachsendem Wohlstand. Die Generation meiner Eltern hat das Land wieder aufgebaut und mit seinen Nachbarn versöhnt. Wahrscheinlich haben wir selten bessere Zeiten erlebt. Und gleichzeitig stimmt es, dass es

Über "Klimawandel: Herausforderungen für den Katastrophenschutz" hat die SPD-Bundestagsfraktion am vergangenen Mittwoch zusammen mit rund 250 Teilnehmern von Hilfsorganisationen, Feuerwehren, der Polizei und dem THW aus ganz Deutschland diskutiert. Mit dabei aus dem Rhein-Neckar Kreis war auch Clemens Heck vom THW aus Sinsheim. Er war meiner Einladung in die Hauptstadt gefolgt und profitierte auf der Konferenz von den Vorträgen und dem Austausch mit anderen Helferinnen und Helfern. "Mir wurde nochmals

Auf meine Einladung war Joachim Gauck gestern in Wiesloch. Er trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein, lernte im Gespräch mit Oberbürgermeister Dirk Elkemann und Bürgermeister Ludwig Sauer etwas über die erste Tankstelle der Welt und sprach anschließend mit Menschen mit und ohne Migrationshintergrund über erfolgreiche Integration und was es dafür braucht. Mit dabei waren die Vorsitzende der alevitischen Gemeinde, Sultan Demir, Akif Ünal, Koordinator der Mevlana Moschee