SPD-Kulturtreff trotz kühler Witterung ein Erfolg

Veröffentlicht am 08.05.2019 in Veranstaltungen

Elke Greulich, Lars Castellucci, Stefan Zirkel, Frank Rieger, Christiane Hütt-Berger, Dominique Odar (Foto: A. Lucas)

Zu ihrem jährlichen Kulturtreff lud die SPD Dielheim am 05. Mai in den Innenhof des Rathaus-Nebengebäudes ein. Im Mittelpunkt stand dabei Kunst, Musik und das gemütliche Beisammensein. Die Parts Kunst und Musik erfüllten Elke Greulich und Stefan Zirkel. Für das gemütliche Beisammensein sorgte der SPD-Ortsverein mit Maultaschen, Kartoffelsalat und heißer Wurst sowie verschiedenen alkoholfreie und alkoholischen Getränke.

Da dieser Sonntag zwar trocken aber für den Mai ungewöhnlich kühl war wurden kurzerhand im Gewölbekeller zusätzliche Sitzgelegenheiten geschaffen. Hier hatten die Besucherinnen und Besucher bei einem Stück Kuchen und einem heißen Kaffee die Gelegenheit sich etwas aufzuwärmen.

Trotz des Wetters war der Kulturtreff doch recht gut besucht, was sicherlich auch mit der diesjährigen Auswahl der Künstler zu tun hatte. Elke Greulich begeisterte mit ihren Zeichnungen, Lithografien und Aquarellen, auf denen sie Tiere in den Fokus rückt und den Betrachter dazu bringt, Mitgefühl und Respekt diesen wundervollen Geschöpfen entgegenzubringen. Der Wieslocher Sänger und Gitarrist Stefan Zirkel zeigte sein außergewöhnliches musikalisches Können. Den ganzen Nachmittag unterhielt er die Gäste mit bekannten Liedern aus den letzten fünf Jahrzehnten. Jedes Lied in seiner eigenen ganz individuellen Interpretation.

Natürlich kam wenige Wochen vor den Europa- und Kommunalwahlen auch das Politische nicht zu kurz. Dafür sorgten Dominique Odar, unsere Europakandidaten aus Mühlhausen und Lars Castellucci, Mitglied des Bundestages. Beide hielten leidenschaftliche Plädoyers für Europa. Vieles, das in den vergangenen Jahrzehnten erreicht wurde und als „selbstverständlich“ angesehen wird, wird wieder in Frage gestellt. Europafeindliche Parteien arbeiten daran, das Erreichte nach und nach zu zerstören. Dem gilt es sich entgegenzustellen.

Ganz nebenbei feierte der SPD-Ortsverein an diesem Tag auch noch Geburtstag: Am 5.5.1972 nutzen Genossen um Johann Wodopia (1928-2009) den damaligen Aufschwung der SPD im Zuge der Neuwahlen mit Bundeskanzler Willy Brandt und gründeten einen SPD-Ortsverein Dielheim.

Der Kulturtreff war wieder eine gelungen Mischung von Kultur, gemütliches Beisammensein und etwas politischer als in den vergangenen Jahren.     

Frank Rieger, Vorsitzender der SPD Dielheim

 

SPD Dielheim auf facebook

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

21.09.2020 10:08
Berliner Zeilen 12/20.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, die SPD ist für die Bundestagswahl 2021 klar aufgestellt:. Mit Olaf Scholz haben wir den richtigen Mann für unsere Zeit, die Erfahrung und Verlässlichkeit verlangt. Ich freue mich auf den Wahlkampf für ihn und mit ihm und mit Euch und Ihnen allen. Denn auch ich bewerbe mich im Wahlkreis Rhein-Neckar wieder für die Bundestagskandidatur. Mein Interview dazu mit der Rhein-Neckar-Zeitung kann hier

Ich freue mich über die Bewilligung von 17.405 Euro Bundesmitteln für die Modernisierung von drei Bibliotheken in seinem Wahlkreis: In Neckargemünd wird die Einrichtung eines Online-Katalogs (WebOPAC) in der Stadtbücherei mi 2.659 Euro, in der Bücherei in Wilhelmsfeld die Modernisierung der Hard- und Software mit 4.590 Euro gefördert. Die Gemeindebücherei Gaiberg wird mit 10.155 Euro bei der Einführung neuer Bibliothekssoftware und eines WebOPACS unterstützt. Bibliotheken sind zentrale Orte, wenn es

Als SPD-Bundestagsabgeordneter und Betreuungsabgeordneter für Mannheim freue ich mich, dass der Mannheimer Hauptbahnhof 230.000 Euro aus dem Bahnhofssofortprogramm des Bundes erhält . Mit diesem Geld können kleine Schönheitsmaßnahmen am Bahnhof sofort durch regionale Handwerksbetriebe ausgeführt werden. Diese Investition erhöht die Attraktivität des Schienenpersonenverkehrs und stärkt die Handwerksbetriebe vor Ort. Das Bahnhofssofortprogramm des Bundes wurde auf Vorschlag der SPD-Bundestagsfraktion aufgelegt. Es umfasst 40 Millionen Euro und dient der weiteren Konjunkturbelebung im