Mademoiselle klopft an meine Tür!

Veröffentlicht am 13.05.2015 in Metropolregion

Wir stellen vor:

 Caroline Régnard-Mayer  Buchautorin

"Mademoiselle klopft an meine Tür!" ist eines ihrer Bücher. Dieses Buch beschreibt die Depression, Weg der Selbsheilung. Es nimmt die Leserin/den Leser mit in einen Bereich, den man sonst nicht betreten darf. Weitere Bücher gehen mit der Multiple-Sklerose um. Das im März 2015 erschienene Buch aus dieser Reihe heißt "wir haben MS und keiner sieht es". Ein Ratgeber über die unsichtbaren Symptome der MS. Sie haben ihren Weg bereits in die Fachbuch Sparte der Medizin/Neurologie, Jugendbuch und Jugendsachbuch Biografien genommen.

........eine Autorin, der ich auf dieser Lesung in Blumen-Wasser Ambiente, auf der Landesgartenschau Landau in Rheinland-Pfalz zuhörte.

Madame mit Humor war auch da. Madame Humor ist es -aus meiner Sicht- welche die Autorin Caroline Régnard-Mayer im Hintergrund, mit Esprit und Inspiration zum Schreiben anregt. Ich habe mir das Buch gekauft. Meinen Respekt hat Frau Caroline Régnard-Mayer jetzt schon. Ich kenne wenige Frauen, die so offen und kreativ mit Depression und Multipler Sklerose umgehen. Beides Krankheiten die uns umgeben, den ein oder anderen zeitweise beschleicht oder erst schleichend und dann dominant im Griff hat. 

 Ursula Wertheim-Schäfer

 

Homepage ASF Rhein-Neckar

SPD Dielheim auf facebook

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 13 mit Spaß am Tüfteln aufgepasst: Der Schülerwettbewerb "INVENT a CHIP" startet in die 19. Runde! Die Technologieorganisation VDE und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) suchen junge Talente, die Spaß an Mathematik, Technik und Naturwissenschaften haben und als Chipdesigner in die Welt der Mikrochips eintauchen möchten. Das ist eine tolle Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler abstrakte Lehrinhalte auch mal ganz praktisch

17.02.2020 11:26
Berliner Zeilen 04/2020.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, ich habe Frau Kramp-Karrenbauer nie für besonders geeignet gehalten. Dass sie selbst die Notbremse zieht, halte ich für respektabel. Zum Beispiel im Vergleich zu Verhaltensweisen und Verlautbarungen der Herren Lindner oder Kubicki, die ich nicht für respektabel halte. Allerdings haben wir als SPD selbst unsere Hausaufgaben zu machen und müssen zeigen, dass wir aus den Personalquerelen der Vergangenheit gelernt haben. Bedenklich finde

Der Traum von den eigenen vier Wände, barrierefrei, einbruchsicher und energieeffizient. Zu vielen dieser Wünsche und Ziele gibt es nicht nur rechtliche Vorgaben, sondern auch finanzielle Unterstützung durch die Politik. Auch im letzten Jahr haben die Bürgerinnen und Bürger aus dem Rhein-Neckar-Kreis zahlreiche Fördermöglichkeiten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Anspruch genommen. So wurden im vergangenen Jahr 5.679 Wohneinheiten mit insgesamt 193,7 Millionen Euro im Kreis unterstützt. Ein Großteil der