01.12.2019 in Bundespolitik von SPD Rhein-Neckar

Bilanz gezogen

 

Die Zwischenbilanz der GroKo stand in Hirschberg auf der Tagesordnung. Auf Einladung des SPD-Kreisverbandes diskutierte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sozialpolitikerin Katja Mast mit den Mitgliedern, darunter Andre Pereira, Elisabeth Krämer, Thomas Funk, Dominique Odar, Andrea Schröder-Ritzrau und Rüdiger Kanzler, der mit seinem umtriebigen Ortsverein die Veranstaltung erst ermöglicht hatte.

19.11.2019 in Kreisverband von SPD Rhein-Neckar

Große Koalition - wir ziehen Bilanz !

 

Bevor sich das Jahr seinem Ende zuneigt, wird die Sozialdemokratie auf ihrem Berliner Parteitag noch einmal grundsätzlich. Dabei geht es nicht nur um neue Köpfe, sondern auch um die Ausrichtung: Ist die Bilanz der GroKo-Arbeit eher ermutigend oder erschreckend? Sind wir also noch in der richtigen Spur oder braucht es etwa einen Spurwechsel?

07.11.2019 in Kreistagsfraktion von Die SPD im Kreistag Rhein-Neckar

Sitzung des Arbeitskreises "Soziales" in Oftersheim

 
Dr. Andrea Schröder-Ritzrau | Monika Maier-Kuhn | Rüdiger Heigl | Renate Schmidt | Charly Weibel | Christiane Hütt-Berg

Der Arbeitskreis Soziales der SPD Fraktion im Rhein-Neckar-Kreis hat heute die Themen der kommenden Ausschusssitzung vorberaten. Wir haben uns sehr gefreut in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe Schwetzingen-Hockenheim e.V. tagen zu dürfen. Die Lebenshilfen im gesamten Rhein-Neckar-Kreis sind wichtige Säulen für die Eingliederungshilfe.

Der Sachstandsbericht zur Kreisseniorenplanung erfordert genaues Hinsehen bei den Themen Kurzzeitpflege, Hospizplätze und regionale Verteilung.

Wir sehen mit Spannung auf die ersten Erfahrungen mit dem neu eingeführten "Heim-Tüv".

Insgesamt ist die SPD-Kreistagsfraktion zufrieden mit den Fördermaßnahmen des Kreises im Bereich des sozialen Sektors und wir sehen nur partiell Steuerungsbedarf.

06.11.2019 in MdB und MdL

Lars Castellucci ist Sprecher der Arbeitsgruppe Migration und Integration der SPD-Bundestagsfraktion

 

Der SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Rhein-Neckar, Lars Castellucci, ist am gestrigen Dienstag erneut zum Sprecher der Arbeitsgruppe Migration und Integration der SPD-Bundestagsfraktion gewählt worden.

„Dass ich weiter für die AG Migration und Integration der SPD-Fraktion im Bundestag sprechen darf, freut mich sehr. Danke für das Vertrauen, es gibt viel zu tun!“, sagte der Politiker nach der Sitzung der Arbeitsgruppe. Castellucci ist bereits seit der Gründung im Mai 2018 Sprecher der Arbeitsgruppe.

In der Arbeitsgruppe Migration und Integration arbeiten Abgeordnete aller Fachbereiche gemeinsam an einer ganzheitlichen Migrations- und Integrationspolitik.

Ziel der AG Migration und Integration ist es, gute und realistische Lösungen zu entwickeln, um das gute Zusammenleben für alle Menschen zu gestalten.

 

Kurz und persönlich berichtet Lars Castellucci in seinem Newsletter „Berliner Zeilen“ aus den Sitzungswochen in Berlin. Hier können Sie sich anmelden: https://www.lars-castellucci.de/newsletter/

04.11.2019 in Veranstaltungen von ASF Rhein-Neckar

Mehr Demokratie wagen

 
Nezaket Yildirim, Stella Kirgiane-Efrimidou, Dominique Odar, Ursula Wertheim-Schäfer

Unter diesem Titel waren wir zur politischen Matinee mit Albrecht Müller nach Eppelheim in die Rudolf-Wild-Halle geladen. Gelungen musikalisch umramt wurde dies von Martina Netzer aus Schwetzingen.

 

 

Deshalb waren gespannt was -ein Weggefährte Willy Brandts-, zum 50. Jubiläum der Regierungserklärung am 28.10.1969 unseres Altbundeskanzlers Willy Brandt und respektive zu 25 Jahre Artikel 3 Abs. 2 Grungesetz (am 4. November 1954) zu erzählen hat. Dabei wurden wir nicht enttäuscht und haben einiges mehr erfahren, was man so nicht kannte oder durch  Medienberichte ganz anders in Erinnerung hatte.  Willy Brand war mutig und hat seine Vision deutlich formuliert "mehr Demokratie wagen". Einiges hat er verwirklicht und wir profitieren noch heute davon. 

Beim Austausch nach der Veranstaltung waren wir uns einig "mehr Demokratie" gelingt nur Hand in Hand. Deshalb wagen wir es weiterhin  als AsF gemeinsam und überfraktionell um Parität und um mehr Frauen in den Parlamente zu streiten.                                                               U.W.-S.

29.10.2019 in Kreisverband von SPD Rhein-Neckar

„Mehr Demokratie wagen“

 

Willy Brandt formulierte am 28.10.1969 in seiner ersten Regierungserklärung mit dem vielzitierten Satz „Wir wollen mehr Demokratie wagen“ die Ausrichtung seiner Regierungszeit, die er dann durchdeklinierte: Herabsetzung des Wahlalters, Herabsetzung der Volljährigkeitsgrenze, mehr Diskurs, mehr Mitbestimmung, eine verstärkte Zusammenarbeit in Europa und die Entkrampfung des deutsch-deutschen Verhältnisses.

29.10.2019 in Landespolitik von SPD Rhein-Neckar

Bündnis für gebührenfreie Kitas „Wir bleiben dran!“

 

DGB, verdi, die GEW, die IG Metall, pro Familia, die AWO, Landesverband Kindertagespflege, der Kinderschutzbund, der ASB, die Naturfreunde, Die Linke und die SGK unterstützen unsere Kita-Offensive.

Im März hatte die grün-schwarze Landesregierung das von der SPD gestartete Volksbegehren für gebührenfreie Kitas als rechtlich unzulässig erklärt. Daraufhin waren die Sozialdemokraten vor den Verfassungsgerichtshof gezogen. Mit einem Urteil wird für Anfang 2020 gerechnet.

23.10.2019 in Kreistagsfraktion von Die SPD im Kreistag Rhein-Neckar

Ausbau des Pflegestützpunktes Rhein-Neckar-Kreis

 

Am 22. Oktober 2019 fand in der Schönauer Festhalle eine Sitzung des Kreistags des Rhein-Neckar-Kreises statt.

Eines der wichtigsten Themen hierbei war der Ausbau des Pflegestützpunktes Rhein-Neckar-Kreis.

Für die SPD Fraktion gab Kreisrätin Renate Schmidt aus Eppelheim die nachfolgende Stellungnahme ab:

 

 

17.10.2019 in Bundespolitik von SPD Rhein-Neckar

Aufruf zum Wählen

 

Überrascht und zufrieden zeigte sich der Kreisvorsitzende der SPD Rhein-Neckar, Thomas Funk, über den Verlauf der 23 Regionalkonferenzen, auf denen sich die Bewerber für den SPD-Parteivorsitz vorgestellt haben:

11.09.2019 in Kreistagsfraktion von Die SPD im Kreistag Rhein-Neckar

Informationsfahrt im Rhein-Neckar-Kreis

 
Hubert-Sternberg-Berufsschule

Dr. Andrea Schröder-Ritzrau, Christiane Hütt-Berger, Dr. Brigitta Martens-Aly und Thomas Schulze nutzen die Gelegenheit und nahmen stellvertretend für die Kreistagsfraktion an der diesjährigen Informationsfahrt des Landratsamtes Rhein-Neckar Kreis teil.

Hierbei wurden diverse Einrichtungen des Kreises besucht und die Fraktionsmitglieder haben sich eingehend vor Ort kundig gemacht und können die gewonnenen Erkenntnisse nun zukünftig in ihre Entscheidungen mit einfließen lassen.

 

Abfallwirtschaft, Gesundheitszentrum Weinheim, Integrierte Leitstelle und Kreisarchiv.

Spannend war die Lernfabrik 4.0 in Wiesloch an der Hubert-Sternberg-Berufsschule. Ein “Klassenzimmer“ mit komplexen technischen Anlagen, in denen ganz flexibel und voll digital individuelle Produktionsprozesse simuliert und programmiert werden. Super berufliche Aus- und Weiterbildung für unsere Jugendlichen, die auf die Anforderungen der Industrie 4.0 vorbereitet. Die Bedienung von industriellen Anlagen und die abstrakten Konzepte dahinter werden erfahrbar gemacht.

Vielen Dank an das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreise, welches diese tieferen Einblicke möglich machte!

SPD Dielheim auf facebook

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

17.02.2020 11:26
Berliner Zeilen 04/2020.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, ich habe Frau Kramp-Karrenbauer nie für besonders geeignet gehalten. Dass sie selbst die Notbremse zieht, halte ich für respektabel. Zum Beispiel im Vergleich zu Verhaltensweisen und Verlautbarungen der Herren Lindner oder Kubicki, die ich nicht für respektabel halte. Allerdings haben wir als SPD selbst unsere Hausaufgaben zu machen und müssen zeigen, dass wir aus den Personalquerelen der Vergangenheit gelernt haben. Bedenklich finde

Der Traum von den eigenen vier Wände, barrierefrei, einbruchsicher und energieeffizient. Zu vielen dieser Wünsche und Ziele gibt es nicht nur rechtliche Vorgaben, sondern auch finanzielle Unterstützung durch die Politik. Auch im letzten Jahr haben die Bürgerinnen und Bürger aus dem Rhein-Neckar-Kreis zahlreiche Fördermöglichkeiten der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Anspruch genommen. So wurden im vergangenen Jahr 5.679 Wohneinheiten mit insgesamt 193,7 Millionen Euro im Kreis unterstützt. Ein Großteil der

31.01.2020 11:26
Berliner Zeilen 03/2020.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, ich bin Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dankbar für das, was er vorgestern in der Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus im Bundestag gesagt hat: "Ich wünschte, ich könnte (…) heute mit Überzeugung sagen: Wir Deutsche haben verstanden. Doch wie kann ich das sagen, wenn Hass und Hetze sich ausbreiten, wenn das Gift des Nationalismus wieder in Debatten einsickert - auch bei uns?! (…)Meine

<a href="" title="Download ">[MP3]</a>