08.07.2019 in Kreistagsfraktion von Die SPD im Kreistag Rhein-Neckar

Göck erneut zum Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Neckar gewählt

 

Dr. Ralf Göck führt weiterhin die SPD Kreistagsfraktion Rhein-Neckar. Die neue Fraktion wählte den 56-jährigen Brühler Bürgermeister einstimmig für weitere fünf Jahre zu ihrem Vorsitzenden. Nach Göcks Bilanz, bei der er die „politische Linie“ der SPD Kreistagsfraktion der letzten Jahre zusammenfaßte („So viel Kreisumlage wie für die beschlossenen politischen Projekte nötig, aber so wenig wie möglich“), dankte Christiane Hütt-Berger (Dielheim) ihm und dem gesamten Vorstand für die geleistete Arbeit.

04.07.2019 in Landespolitik von SPD Rhein-Neckar

Bremsen lösen, Inklusion vorantreiben!

 

„BildungsMUT – Zukunft braucht Ideen“ ist das Leitmotto des in Pforzheim anstehenden SPD-Landesparteitages, dem sich der Kreisvorstand der SPD Rhein-Neckar auf seiner jüngsten Sitzung widmete. Der Anspruch der SPD beschränkt sich dabei nicht auf die Forderung für eine Gebührenfreiheit von der Kita bis zur Meisterausbildung, sondern nimmt auch die Qualität vorhandener Bildungsangebote, die Möglichkeiten für individuelles Lernen und die Gestaltung von Bildung in der digitalen Welt in den Blick.

27.06.2019 in Kreisverband von SPD Rhein-Neckar

SPD-KREISPARTEITAG FORDERT KLARE PRIORITÄTENSETZUNG AUF BUNDES- UND LANDESEBENE

 

Schriesheim. „Der Trend ist in diesen Zeiten kein Genosse". Mit diesen deutlichen Worten eröffnete Thomas Funk, Vorsitzender der SPD Rhein-Neckar am vergangenen Donnerstag den SPD-Kreisparteitag in Schriesheim. Die Delegierten aus den Ortsvereinen sowie viele Mitglieder aus der Region hatten sich im Zehntkeller der Weinstadt zur Analyse der Europa- und Kommunalwahl getroffen. Mit dabei auch der Generalsekretär der SPD Baden-Württemberg, Sascha Binder MdL.

26.06.2019 in Veranstaltungen

„Pizza & Politik“ mit Lars Castellucci

 

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci trifft sich regelmäßig mit jungen Menschen aus der Region zu „Pizza & Politik“. Bei diesen Veranstaltungen diskutiert der Politiker mit jungen Leuten über die Themen, die sie gerade interessieren. Dazu gibt es Pizza und kalte Getränke.

 

Zum nächsten „Pizza & Politik“ lädt Castellucci herzlich ein am Mittwoch, den 03. Juli 2019, um 18:30 Uhr im Wahlkreisbüro (Marktstraße 11) in Wiesloch.

 

29.05.2019 in Wahlen

Vielen Dank!!!

 
Frank Rieger

Wir bedanken uns bei unseren Wählerinnen und Wählern für Ihre Stimmen.

Bei der Europawahl hat die SPD in Dielheim mit 13,23 % ein enttäuschendes Ergebnis geholt und landete hinter den Grünen und leider sogar der AfD auf Platz 4.

Umso erfreulicher war am Wahlabend der Ausgang der Gemeinderatswahl: Uns ist bewusst, dass wir von der Abschaffung der unechten Teilortswahl und dem Nichtantreten der Grünen in Dielheim profitiert haben. Aber dass nicht nur unsere verdienten Gemeinderäte Josef Blum, Markus Wodopia und Michael Schneider wiedergewählt wurden, sondern mit Lars Janson und Jaric Krumpholz zwei weitere Personen die künftige SPD-Fraktion verstärken werden und wir wieder (wenn auch knapp) zweitstärkste Kraft sind, ist sicherlich auch der guten Liste, dem umfassenden Wahlprogramm und dem engagierten Wahlkampf zu verdanken. Ein herzliches Dankeschön, an alle, die das erkannt und honoriert haben.

Ebenso hat uns das Wahlergebnis für die Ortschaftsratswahl erfreut. Auch hier konnten wir zwei Sitze zulegen. Dort vertreten uns künftig Josef Blum, Gudrun Zwirner-Frei, Lars Janson und Leonard Grünberg.

Nun gilt es in der Gremienarbeit unsere Ziele, für die wir einstehen, umzusetzen.

Frank Rieger, Vorsitzender

25.05.2019 in Wahlen

Kommunal- und Europawahl am Sonntag, 26. Mai 2019

 

Am Sonntag. 26. Mai 2019 wählen wir in Dielheim, Horrenberg, Balzfeld, Unterhof und Oberhof den neuen Gemeinderat und in den Ortsteilen auch den Ortschaftsrat. Außerdem findet zeitgleich die Kreistagswahl und die Wahl zum Europäischen Parlament statt.

In den letzten Wochen und Monaten haben wir Ihnen unser Programm und unsere Kandidatinnen und Kandidaten vorgestellt. Wir hoffen, wir konnten Sie von unserem inhaltlichen und personellen Angebot überzeugen.

Bitte gehen Sie zur Wahl!

16.05.2019 in Landespolitik von SPD Rhein-Neckar

SPD-Chef Stoch: „Bildung muss kostenfrei sein“

 

Politiker, Wissenschaftler, Journalisten – sie alle waren schon zu Gast im erfolgreichen Dialogformat der „Lobbacher Gespräche“, die sich jetzt das Thema „gebührenfreie Kitas“ vornahmen. Dazu gingen sie dieses Mal „on tour“ ins Epfenbacher Carl-Ullmann-Haus und luden sich den früheren Kultusminister Andreas Stoch ein, den Initiator des SPD-Volksbegehrens zur Gebührenfreiheit. Gastgeber Reinhard Aldag stellte in seiner Begrüßung das Thema vor,, Kitas in Baden-Württemberg gebührenfrei zu machen – wie in 11 anderen Bundesländern auch.

14.05.2019 in Kreistagsfraktion von Die SPD im Kreistag Rhein-Neckar

S-Bahn Rhein-Neckar: Wann geht es endlich los am S-Bahnhof Hirschacker?

 
Symbolischer Spatenstich

Mit einem symbolischen Spatenstich auf dem Gelände des neuen S-Bahnhofs in Hirschacker / Marktplatz brachten die SPD-Kreisräte Dr. Ralf Göck, Monika Maier-Kuhn und Hans-Peter Müller sowie der Ketscher SPD-Vorsitzende Jens Rebmann ihren Unwillen über den Zeitverzug bei der Einführung der S-Bahn Rhein-Neckar in diesem Streckenabschnitt zum Ausdruck: „Davon wird ja seit mehr als zehn Jahren schon geredet“, brachte Anwohner Paplauskas auf den Punkt, was die vier Kommunalpolitiker dachten.

12.05.2019 in Landespolitik

Abschaffung der KiTa-Gebühren

 
Markus Wodopia und Frank Rieger beim Infostand vor dem Eckertsbergkindergarten

Die Sozialdemokraten in Baden-Württemberg waren und sind schon immer der Auffassung, dass Bildung kostenlos für die Bürgerinnen und Bürger möglich sein muss. Dies beginnt bei der KiTa und gilt bis zum Meister- oder Universitätsabschluss. Für die Erreichung dieses Ziel kämpft die SPD auf allen relevanten politischen Ebenen; auch gegen den aktiven Widerstand der grün-schwarzen Landesregierung.

08.05.2019 in Veranstaltungen

SPD-Kulturtreff trotz kühler Witterung ein Erfolg

 
Elke Greulich, Lars Castellucci, Stefan Zirkel, Frank Rieger, Christiane Hütt-Berger, Dominique Odar (Foto: A. Lucas)

Zu ihrem jährlichen Kulturtreff lud die SPD Dielheim am 05. Mai in den Innenhof des Rathaus-Nebengebäudes ein. Im Mittelpunkt stand dabei Kunst, Musik und das gemütliche Beisammensein. Die Parts Kunst und Musik erfüllten Elke Greulich und Stefan Zirkel. Für das gemütliche Beisammensein sorgte der SPD-Ortsverein mit Maultaschen, Kartoffelsalat und heißer Wurst sowie verschiedenen alkoholfreie und alkoholischen Getränke.

SPD Dielheim auf facebook

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

Ich bin bestürzt über den Anschlag in Halle. Es ist gut, dass aufgrund der Schwere des Anschlags der Generalbundesanwalt ermittelt. Gegen antisemitische Taten muss der Staat mit aller Macht vorgehen. Vor diesem Hintergrund ist die Initiative von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht umso wichtiger, die sich für eine Verschärfung des Waffenrechts einsetzt. Bevor ein Waffenschein ausgestellt wird, soll zukünftig immer eine Abfrage beim Verfassungsschutz gestellt werden. Wer Mitglied einer extremen Vereinigung oder

Ich war zu Gast im HAKK-Beratungsinstitut in Neckarbischofsheim. Das Besondere an dem Institut ist die Unternehmensphilosophie, welche sich auf das islamische Paradigma Hayyul-Qayyum stützt. Obwohl die offizielle Gründung erst im nächsten Jahr ansteht, konnte ich mir bereits jetzt ein Bild von der Arbeit der beiden Gründerinnen Hilâl Kurt und Aysel Kurt machen. Grundlegendes Ziel der Arbeit des Instituts ist es interreligiöse und interkulturelle Verständigung und Zusammenarbeit zu fördern. "Wir denken,

Am 1. und 2. Oktober trafen sich die integrationspolitischen Sprecherinnen und Sprecher der SPD-Fraktionen in Bund und Ländern im Saarbrücker Schloss, um anstehende integrationspolitische Themen zu beraten. Zentrales Ergebnis: Das Zusammenleben funktioniert in Deutschland insgesamt gut. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass anstehende Herausforderungen im Bereich Integration und Migration bewältigt werden können, wenn man sie offen und aktiv anpackt. Jedoch bedarf es insbesondere auf europäischer Ebene weiterer Anstrengungen: Die Staaten