SPD Dielheim

Homepage des SPD-Ortsvereins Dielheim

SPD tritt mit einem vielfältigen Angebot zur Dielheimer Gemeinderatswahl an
unsere Kandidaten

Dielheim. Der SPD-Ortsverein tritt bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai mit einer Liste von 18 Bürgerinnen und Bürgern an und kann damit – im Gegensatz zu den vorangegangenen Wahlen – jeden Platz besetzen. „Auch nach Abschaffung der unechten Teilortswahl sind bei uns die Ortsteile gut vertreten“, so der Dielheimer SPD-Vorsitzende Frank Rieger. Mit Spitzenkandidat Josef Blum aus Balzfeld ist ein Vertreter aus den Ortsteilen sogar auf Platz 1. Ihm folgen seine Fraktionskollegen Markus Wodopia und Michael Schneider auf den Plätzen 3 und 4. Auf der Liste seien neben langjährigen SPD-Mitgliedern auch Neumitglieder und parteilose Kandidierende, die uns thematisch breit aufstellen. Besonders stolz sei man über die drei Kandidaten zwischen 18 und 20 Jahren. „Mit Leonard Grünberg, Jaric Krumpholz und Herbert Wagner haben wir ein attraktives Angebot auch für die jüngeren Wählerinnen und Wähler, die ja schon im Alter von 16 wahlberechtigt sind“, so der Fraktionsvorsitzende Markus Wodopia.

1 Josef Blum (Diplom-Verwaltungswirt)

2 Markus Wodopia (Bauingenieur)

3 Michael Schneider (Werkzeugmacher)

4 Frank Rieger (Diplo-Wirtschaftsingenieur)

5 Leonard Grünberg (Jura-Student)

6 Jaric Krumpholz (Student der Sozialen Arbeit)

7 Marc Blum (Personalfachkaufmann)

8 Hans-Joachim Janik (Rentner)

9 Herbert Wagner (Bundesfreiwilligendienstleistender)

10 Birgit Eller (Pädagogische Fachkraft)

11 Enrico Rößler (Werksicherheitsleiter)

12 Heike Lucas (Erzieherin)

13 Klaus-Peter Steininger (Rentner)

14 Christian Krumpholz (Diplom-Verwaltungswirt)

15 Manfred Kostyszyn (KFZ-Mechaniker)

16 Gudrun Zwirner-Frei (Qualitätssachbearbeiterin)

17 Alexander Lucas (Politikwissenschaftler)

18 Lars Janson (Geschäftsführer Garten- und Landschaftsbau)

 

Bei der Wahl zum Ortschaftsrat treten an:

1 Gudrun Zwirner-Frei (Qualitätssachbearbeiterin)

2 Marc Blum (Personalfachkaufmann)

3 Hans-Joachim Janik (Rentner)

4 Josef Blum (Diplom-Verwaltungswirt)

5 Leonard Grünberg (Jura-Student)

6 Enrico Rößler (Werksicherheitsleiter)

7 Lars Janson (Geschäftsführer Garten- und Landschaftsbau)

Mit VRN-Zeitkarten ab 2016 IC/EC-Züge ab/bis Wiesloch-Walldorf gegen Aufpreis nutzen

VRN unterzeichnet Vertrag mit DB Fernverkehr AG

Ab dem nächsten Jahr können Zeitkarteninhaber des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) auf bestimmten Relationen IC/EC-Züge des Fernverkehrs mit einem Aufpreis der Deutschen Bahn (DB) jetzt auch von und nach Wiesloch/Walldorf nutzen. Die Regelung wurde vertraglich zwischen dem VRN und der DB Fernverkehr AG vereinbart und gilt ab dem 1. Januar 2016.

Landeskonzept für Wiedervernetzung – Grünbrücke - Ausbau A6 bei Dielheim
Potentieller Standort Grünbrücke bei Dielheim

Dielheim. Die Staatssekretärin Dr. Gisela Splett, MdL hatte zu einem Ortstermin nach Dielheim eingeladen. Andrea Schröder-Ritzrau, SPD Landtagskandidatin informierte sich bei diesem Termin in ihrem Wahlkreis über den vorgeschlagenen Bau einer sogenannten Grünbrücke über die Bundesautobahn A 6. Fakt ist, dass das hohe Verkehrsaufkommen in Deutschland ein gut ausgebautes Verkehrsnetz erfordert. Ein ungewollter Nebeneffekt der Verkehrsnetze ist die Zerschneidung natürlicher Lebensräume von Tieren und Pflanzen, wie z.B. der Wildkatze.

„Beck, Becker, Danke!“

SPD Rhein-Neckar lud ehrenamtlich Aktive zur politischen Weinprobe mit Kurt Beck ein:


Malsch. Rund 60 ehrenamtlich Aktive aus dem ganzen Rhein-Neckar-Kreis lud die SPD Rhein-Neckar in das Weingut Becker nach Malsch ein, um „Danke!“ für ihre vielfältige Arbeit zu sagen. Der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Thomas Funk und der Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci begrüßten die Anwesenden, die einen bunten Querschnitt aus dem ehrenamtlichen Tun darstellten.

Wie kann eine öko-soziale Modernisierung unserer Wirtschaftspolitik aussehen?
Lars Castellucci, Thomas Löffler und Gerhard Schick

Die SPD Rhein-Neckar und Bündnis 90 die Grünen Odenwald-Kraichgau und haben schon 2007 gemeinsame politische Streitgespräche ins Leben gerufen.

Im Rahmen dieser Serie sind heute die Bundestagsabgeordneten Dr. Gerhard Schick  aus dem Wahlkreis Mannheim und Dr. Lars Castellucci aus dem Wahlkreis Rhein-Neckar in Leimen der Frage nachgegangen,  „Wie kann eine öko-soziale Modernisierung unserer Wirtschaftspolitik aussehen?“  Wo muss Politik, wo muss Zivilgesellschaft ansetzen, um unsere Wirtschaft so zu modernisieren, dass sie der ökologischen und sozialen Verantwortung in unserer Gesellschaft gerecht wird?  Thomas Löffler, Wirtschafts- und Sozialpfarrer aus Mannheim hat den Abend moderiert.

Deutsch-Afrikanisches Brückenfestival in Walldorf
Brückenfest Walldorf

Der Africa Culture Rhein-Neckar e.V. hatte in Kooperation mit den Heimatfreunden Walldorf zum Brückenfestival in den Astorpark in Walldorf eingeladen. Einander kennenlernen, miteinander feiern und sich die Hände reichen war das Motto des Tages.

Ein gelungenes Fest, so die Walldorfer SPD-Stadträtinnen Petra Wahl und Elisabeth Krämer. Lars Castellucci, MdB, war ebenfalls dabei und gemeinsames Händereichen mit den Veranstaltern zeigt die Offenheit der Begegnung.

 

Eröffnung Malscher Weinfest

Unser Bundestagsabgeordneter Dr.Lars Castellucci und ich waren bei der Eröffnung des Weinfestes in Malsch dabei.

Es ist schöne Tradition, dass die Winzer gemeinsam ihre guten Tropfen anbieten. Dies ist ein guter Beitrag um die regionalen Erzeugnisse den Menschen vor Ort nahe zu bringen. Aus ökologischen Gründen gilt für mich auch beim Wein: Regional ist 1. Wahl. Zumal mein Lieblings-Roter auch aus der Region stammt.

An diesem Tag war ich auch noch in Mühlhausen um Genosse  Leo Malinowski für 60 Jahre SPD Mitgliedschaft zu ehren und um mit Lars Castellucci in St. Leon-Rot eins der Bücher “Unsere Schicksalsjahre“ in ein öffentliches  Bücheregal zu stellen (mehr unter im Wahlkreis unterwegs).

Eröffnung der Leimbachtalroute
Eröffnung der Leimbachtalroute am 9. Mai 2015

Kennen Sie die Leimbachtalroute? Auf einer Gesamtlänge von 46km von der Quelle des Leimbachs in Sinsheim nach Brühl zur Mündung  hat der Nachbarschaftsverband Heidelberg-Mannheim zusammen mit den Kommunen entlang des Leimbachs eine Fahrrad-Route ausgewiesen. Sie kann wunderbar genutzt werden für eine heimatkundliche Entdeckungsreise zwischen alter Kurpfalz und moderner Metropolregion. Naherholung pur.

Heute war offizielle Einweihung und ich habe es mir nicht nehmen lassen mit dem Fahrrad Korso ein Teilstück der 46 km mit zu radeln. Immerhin liegen 5 der 10 durchfahrenen Kommunen in meinem Landtagswahlkreis - Dielheim, Wiesloch, Nußloch, Leimen und Sandhausen.

Informieren Sie sich hier und "erfahren" Sie die Route auch einmal selber - es lohnt sich.

SPD Rhein-Neckar will mehr Demokratie wagen

Herrlicher Sonnenschein begleitete die Jahreshauptversammlung der SPD Rhein-Neckar im Bammentaler Multifunktionsgebäude. In Anwesenheit der Bundestagskandidaten Lars Castellucci, Lothar Binding und Daniel Born hatten die Delegierten die turnusmäßige Neuwahl des Vorstands wie auch umfassende Statutenänderungen zu entscheiden.

Vier Tage live aus Berlin berichten: Lothar Binding sucht Nachwuchsjournalisten

Bereits zum zweiten Mal führt die SPD-Bundestagsfraktion in diesem Frühjahr das Planspiel Zukunftsdialog durch. An vier Tagen lernen bis zu 150 Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren die Arbeit der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag hautnah kennen. Die Jugendlichen schlüpfen in die Rolle des Abgeordneten ihres Wahlkreises und erarbeiten spielerisch eigene Anträge zu wichtigen politischen Themen. Für eine realistische Abbildung der Arbeit der Abgeordneten wird in diesem Jahr erstmals eine eigene Planspiel-Redaktion mit Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten ins Leben gerufen.

Unsere Landtagskandidatin

Andrea Schröder-Ritzrau

SPD Dielheim auf facebook

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

27.11.2020 12:47
Berliner Zeilen 15/20.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, ich habe mehrere tausend E-Mails, Briefe und Anrufe zum Infektionsschutzgesetz erhalten, das letzte Woche zur Abstimmung stand. Allen, die wir dem Wahlkreis zuordnen konnten oder die mich persönlich angesprochen haben, ging ein Antwortschreiben zu. Alles, was aus dem Wahlkreis kam, habe ich auch selbst gelesen, zum Teil auch individuell beantwortet. Aber natürlich mussten wir das in Teilen standardisieren, sonst hätte die Beantwortung

Ich habe sehr viele Mails zum Dritten Bevölkerungsschutzgesetz bekommen. Hier meine Antwort nochmal für alle transparent: Sehr geehrte Damen und Herren, ich danke Ihnen recht herzlich für Ihr Schreiben, in dem Sie mir Ihre Bedenken zum 3. Bevölkerungsschutzgesetz mitgeteilt haben. Ich nehme Ihre Sorgen ernst, darum will ich Ihnen im Folgenden gern die Hintergründe und Ziele des Gesetzesvorhabens erläutern. Die derzeitige Lage ist in jeglicher Hinsicht außergewöhnlich: Zur Bekämpfung der

"Ich freue mich sehr, dass Sportstätten hier im Wahlkreis von den Bundesmitteln profitieren", so der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Rhein-Neckar Lars Castellucci. Mit dem Konjunkturpaket hatte der Bundestag den Investitionspakt Sportstätten auf den Weg gebracht und bundesweit 150 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Davon profitieren nun auch Heiligkreuzsteinach, Lobbach und Schönau. Im Auftrag des Bundes hat das Bauministerium Baden-Württemberg heute die Förderung verkündet. Gefördert werden im Bundestagswahlkreis Rhein-Neckar die Erneuerung