SPD tritt mit einem vielfältigen Angebot zur Dielheimer Gemeinderatswahl an
unsere Kandidaten

Dielheim. Der SPD-Ortsverein tritt bei der Gemeinderatswahl am 26. Mai mit einer Liste von 18 Bürgerinnen und Bürgern an und kann damit – im Gegensatz zu den vorangegangenen Wahlen – jeden Platz besetzen. „Auch nach Abschaffung der unechten Teilortswahl sind bei uns die Ortsteile gut vertreten“, so der Dielheimer SPD-Vorsitzende Frank Rieger. Mit Spitzenkandidat Josef Blum aus Balzfeld ist ein Vertreter aus den Ortsteilen sogar auf Platz 1. Ihm folgen seine Fraktionskollegen Markus Wodopia und Michael Schneider auf den Plätzen 3 und 4. Auf der Liste seien neben langjährigen SPD-Mitgliedern auch Neumitglieder und parteilose Kandidierende, die uns thematisch breit aufstellen. Besonders stolz sei man über die drei Kandidaten zwischen 18 und 20 Jahren. „Mit Leonard Grünberg, Jaric Krumpholz und Herbert Wagner haben wir ein attraktives Angebot auch für die jüngeren Wählerinnen und Wähler, die ja schon im Alter von 16 wahlberechtigt sind“, so der Fraktionsvorsitzende Markus Wodopia.

1 Josef Blum (Diplom-Verwaltungswirt)

2 Markus Wodopia (Bauingenieur)

3 Michael Schneider (Werkzeugmacher)

4 Frank Rieger (Diplo-Wirtschaftsingenieur)

5 Leonard Grünberg (Jura-Student)

6 Jaric Krumpholz (Student der Sozialen Arbeit)

7 Marc Blum (Personalfachkaufmann)

8 Hans-Joachim Janik (Rentner)

9 Herbert Wagner (Bundesfreiwilligendienstleistender)

10 Birgit Eller (Pädagogische Fachkraft)

11 Enrico Rößler (Werksicherheitsleiter)

12 Heike Lucas (Erzieherin)

13 Klaus-Peter Steininger (Rentner)

14 Christian Krumpholz (Diplom-Verwaltungswirt)

15 Manfred Kostyszyn (KFZ-Mechaniker)

16 Gudrun Zwirner-Frei (Qualitätssachbearbeiterin)

17 Alexander Lucas (Politikwissenschaftler)

18 Lars Janson (Geschäftsführer Garten- und Landschaftsbau)

 

Bei der Wahl zum Ortschaftsrat treten an:

1 Gudrun Zwirner-Frei (Qualitätssachbearbeiterin)

2 Marc Blum (Personalfachkaufmann)

3 Hans-Joachim Janik (Rentner)

4 Josef Blum (Diplom-Verwaltungswirt)

5 Leonard Grünberg (Jura-Student)

6 Enrico Rößler (Werksicherheitsleiter)

7 Lars Janson (Geschäftsführer Garten- und Landschaftsbau)

SPD Rhein-Neckar will mehr Demokratie wagen

Herrlicher Sonnenschein begleitete die Jahreshauptversammlung der SPD Rhein-Neckar im Bammentaler Multifunktionsgebäude. In Anwesenheit der Bundestagskandidaten Lars Castellucci, Lothar Binding und Daniel Born hatten die Delegierten die turnusmäßige Neuwahl des Vorstands wie auch umfassende Statutenänderungen zu entscheiden.

Vier Tage live aus Berlin berichten: Lothar Binding sucht Nachwuchsjournalisten

Bereits zum zweiten Mal führt die SPD-Bundestagsfraktion in diesem Frühjahr das Planspiel Zukunftsdialog durch. An vier Tagen lernen bis zu 150 Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren die Arbeit der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag hautnah kennen. Die Jugendlichen schlüpfen in die Rolle des Abgeordneten ihres Wahlkreises und erarbeiten spielerisch eigene Anträge zu wichtigen politischen Themen. Für eine realistische Abbildung der Arbeit der Abgeordneten wird in diesem Jahr erstmals eine eigene Planspiel-Redaktion mit Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten ins Leben gerufen.

Bundestagswahl: Castellucci mit Glückszahl 13 auf der SPD-Landesliste

Der SPD-Landesparteitag in Heilbronn mit der Aufstellung der Landesliste für die Bundestagswahl am vergangenen Samstag ist aus Sicht der nordbadischen SPD mit einem für sie unerwartet guten Ergebnis zu Ende gegangen. Nach dem der 12-Stunden andauernden Parteitag sind 7 der 10 Nordbadener SPD-Kandidaten unter den ersten 20 Listenplätzen.

One Billion Rising in Sinsheim
Foto: Klaus Reimann

Eine Milliarde Frauen sind in ihrem Leben bereits Opfer geschlechterbezogener Gewalt. Um eben jene Milliarde (engl.: one billion) Frauen ging es am 14. Februar auch bei "One Billion Rising." (www.onebillionrising.de). 

Sinsheim (mf)- Die SPD Sinsheim gestaltete den Valentinstag einmal anders und unterstützte den weltweiten Aufruf aktiv in der Sinsheimer Fußgängerszone mit einem Info-Stand und dem Verteilen von Flyer. Auch Männer unterstützten diesen weltweiten Aufruf von Frauen gegen gewalt an Frauen und Mädchen.
Arbeit von Frauen macht reich, durch Migrationshintergrund noch reicher?
AsF + AfA RNK

Das fragten sich am Freitag, den 1. Februar 2013 AsF und AfA Rhein-Neckar in Schwetzingen. Nach der Begrüßung durch die Kreisvorsitzende der AsF, Ursula Wertheim-Schäfer, stellte der SPD Ortsvereinsvorsitzende Simon Abraham die Vielfalt der Arbeitswelt dar.

Rede von Peer Steinbrück auf dem Politischen Aschermittwoch 2013

Peer Steinbrück kritisierte Angela Merkel und ihre schwarz-gelbe Koalition scharf. „Schwarz-Gelb ist so beliebt wie Blinddarm-Entzündung und Wurzelbehandlung auf einmal“, befand der SPD-Kanzlerkandidat. Und: „Ich spiele nicht auf Platz, ich setze auf Sieg!“

Von wegen Gleichstellung! Diskussionsveranstaltung mit Sabine Wölfle MdL im Alten Rathaus Wiesloch, 26.2., 19:30 Uhr

Die Veranstaltungsreihe „Zukunftsentwürfe“ geht weiter, am 26. Februar zum Thema Gleichstellung im Alten Rathaus in Wiesloch. Ich freue mich, dass Sabine Wölfle MdL, zuständige Sprecherin im baden-württembergischen Landtag, zugesagt hat. Wir laden ein gemeinsam mit dem Frauenforum und einem internationalen Netzwerk von Frauen aus dem Bereich der Wirtschaft. Neue Wege: weniger gepachtete Weisheit, mehr Impulse aus dem offenen Diskurs. Darauf freue ich mich.

„150 Jahre SPD — der Film: „Wenn du was verändern willst …” (1. Kapitel)

Was ist es, das so viele Menschen seit 150 Jahren antreibt, sich für die Sozialdemokratie zu begeistern? Und was treibt sie bis heute an, sich für diese Partei zu engagieren? „Wenn Du was verändern willst” heißt der Film zum 150-jährigen Jubiläum, der darauf Antworten gibt. Zeitzeugen wie Helmut Schmidt, Hans-Jochen Vogel, Renate Schmidt und viele andere lassen die Geschichte von 150 Jahren SPD lebendig werden.

Hannelore Kraft beim SPD-Neujahrsempfang: Der Weg ist das Ziel

Vorigen Samstag war für SozialdemokratInnen der Region „Hannelore-Tag“. Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin von NRW und derzeit wohl populärste Sozialdemokratin, war nicht nur beim SPD-Kreisverband zu Gast, sondern auch als Fußballfan unterwegs. In Sinsheim verfolgte sie das Spiel „ihrer“ Borussia. Zuvor hatte sie im Beisein der örtlichen GenossInnen die neueröffnete Bäderwelt in Augenschein genommen. Anwesend waren u.a. der ehemalige Oberbürgermeister Rolf Geinert und die SPD-Stadtverbandsvorsitzende Dorothea Vogt. Nach einem kurzen Plausch war am Abend in Eppelheim der SPD-Neujahrsempfang angesagt.

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

SPD Dielheim auf facebook