11.03.2015 in Landtagsfraktion von ASF Rhein-Neckar

Ursula Wertheim-Schäfer und Daniel Born

„Nah bei den Menschen“

Landtagskandidat Daniel Born mit AsF-Kreis-Vorsitzenden Ursula Wertheim-Schäfer beim Empfang der SPD Landtagsfraktion

Die SPD Landtagsfraktion ist seit vielen Jahren unterwegs um mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Mit den Schwerpunktthemen „gute Arbeit, Politik für Familien und gerechte Bildungschancen“ hat eine Delegation der SPD Landtagsfraktion mehrere vor Ort Termine Am 9. März 2015 in Mannheim wahrgenommen. Gesprächspartner waren Vertreter der regional und international tätigen Wirtschaft und Wissenschaft sowie Bildungsträger. 

Höhepunkt des Tages mit seinen verschiedenen Terminen war jedoch der Empfang im Gemeindezentrum der jüdischen Gemeinde Mannheim. Die Landtagsabgeordneten Helen Heberer und Dr. Stefan Fulst-Blei (Mannheim) begrüßten die Anwesenden. Das Grußwort sprach Mannheimer Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, gefolgt von der Rede des stellvertretenden Ministerpräsident und Finanz- und Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg, Dr. Nils Schmid. Die Abschluss Rede hielt der Fraktionsvorsitzende Claus Schmiedel. Im Anschluss bot sich Gelegenheit im geselligen Rahmen mit der Delegation und den anwesenden Honoratioren der Wirtschaft, Wissenschaft und Trägern ins Gespräch zu kommen. Zum Ausklang veranlasste unsere Landtagsabgeordnete Rosa Grünstein für den stellvertretenden Ministerpräsident und Finanz- und Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg, Dr. Nils Schmid, Landtagskandidat Daniel Born und Plankstadts  SPD-OV Vorsitzende und AsF Kreisvorsitzende Ursula Wertheim-Schäfer,  die 1987 erbaute neue Synagoge zu besichtigten.

U.W.-S.

Unsere Landtagskandidatin

SPD Dielheim auf facebook

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

12.02.2021 11:01
Berliner Zeilen 2/21.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, es war eine Zumutung für unsere teilweise hochbetagten Mitbürgerinnen und Mitbürger, die in großen Teilen alleine zu Hause leben, stundenlang eine Hotline anrufen zu müssen oder auf das Internet verwiesen zu werden, um am Ende doch ohne Impftermine dazustehen: "Probieren Sie es bitte später noch einmal." So ist es vielen in Baden-Württemberg ergangen und damit ist jetzt Schluss. Gemeinsam mit meinem Kollegen

01.02.2021 13:12
Pressemitteilung.
SPD fordert Registrierung für vereinfachte Vergabe von Impfterminen Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci, der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born sowie die Kandidierenden der SPD im Rhein-Neckar-Kreis für die Land- und Bundestagswahlen in diesem Jahr, Andrea Schröder-Ritzrau, Jan Peter-Röderer, Sebastian Cuny, Neza Yildirim und Elisabeth Krämer, besuchten am Wochenende das Gelände vor dem Zentralen Impfzentrum außerhalb von Heidelberg im ehemaligen Patrick-Henry-Village. "Wir haben den Eindruck gewonnen, dass alles sehr gut läuft, wenn man erst

29.01.2021 10:34
Berliner Zeilen 1/21.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde,   letzte Woche habe ich abends schnell einen Wurstsalat bei einer unserer Gaststätten in Wiesloch abgeholt. "Und wie läuft’s in Berlin?”, wurde ich natürlich gefragt und ich muss etwas arg geseufzt haben, dass das mit den Impfterminen eine Zumutung für die Älteren ist, dass die Unternehmen zum Teil immer noch keine Hilfen erhalten haben, dass die neue Mutante uns Sorgen macht und