Sprechstunde am 15. Januar in Schwetzingen / „Menschen auf der ganzen Welt sehnen sich nach Freiheit und Demokratie“
Ralf Göck, Daniel Born und Referentin Anja Wilhelmi-Rapp bei der Büro-Eröffnung

Schwetzingen. Auf den knallroten Plakaten, die zahlreiche Schwetzinger Straßenzüge im November geschmückt hatten, wurde es bereits angekündigt: Mit der pointierten Aufschrift „Daniel bleibt in Schwetzingen“ versprach Landtagsvizepräsident Daniel Born regelmäßige Präsenz in seiner Wahlheimatstadt und künftig feste Sprechstunden in der Geschäftsstelle des Schwetzinger SPD-Ortsvereins. Der erfolgreiche Startschuss für das Schwetzinger Zweitbüro des SPD-Landtagsabgeordneten fiel bereits am 6. November 2023 in der Maximilianstraße 5. Die erste Bürgersprechstunde 2024 findet dort am 15. Januar zwischen 14 und 16 Uhr statt.

Adventsaktion „Türchen öffne dich“ / „Engagement ist der Fels in der Brandung dieser stürmischen Zeiten“

Hockenheim. Am 18. Dezember war es wieder soweit: Die Tür des Wahlkreisbüros von Landtagsvizepräsident Daniel Born öffnete sich und Hockenheimer Bürger freuten sich über die Gelegenheit zum Austausch mit dem hiesigen SPD-Abgeordneten in behaglicher Atmosphäre. „Bei Glühwein, heißem Orangensaft und Gebäck zusammenzukommen und sich in dieser Vorweihnachtszeit, die von Krieg und Unsicherheit geprägt ist, Zeit für ein gutes Gespräch zu nehmen, das schätze ich sehr an Daniel Borns Einladung“, freute sich die stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Marlene Diehm über die Gelegenheit zur Begegnung in gemütlicher Atmosphäre. Neben zahlreichen Bürgern stattete sie dem Wahlkreisbüro zusammen mit Jakob Breunig, der den Vorsitz des SPD-Ortsvereins Hockenheim innehat, einen Besuch ab.

Daniel Born besucht die FESch: „Gemeinschaftsschulen sind Chancenschulen für unser Land“

Eppelheim. Samuel, der die zehnte Klasse der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule in Eppelheim besucht, bringt es beim Besuch von Landtagsvizepräsident Daniel Born (SPD) auf den Punkt: „Weil es hier einfach schön ist“ – deshalb lernt er gerne und erfolgreich an seiner Schule. Das kommt überzeugend und von Herzen und freut nicht nur seinen Lehrer Marc Böhmann, sondern auch den Schwetzinger Abgeordneten, der die Eppelheimer Gemeinschaftsschule im Rahmen der diesjährigen „Woche der Gemeinschaftsschule“ besucht hat. Borns Anliegen war es, sich vor Ort über die pädagogische Arbeit, die Herausforderungen und Wünsche von Schülern und Lehrkräften auszutauschen.

Unterwegs im Reilinger Wald / Born pflanzt klimaresiliente Flaum-Eichen: „Jeder Baum ist eine echte Zukunftschance.“

Reilingen. Es ist ein ungleicher Kampf, den Forstbezirksleiter Philipp Schweigler und Achim Freund, seit September Revierförster im Forstrevier „Rheintal Nord“, mit ihren Kollegen kämpfen: Extreme Hitze, langanhaltende Trockenheit, Borkenkäfer und Maikäfer, Pilzerkrankungen und invasive Neophyten wie die Kermesbeere – den Wald zu pflegen, zu schützen und fit für die Zukunft zu machen, ist wahrlich keine leichte Aufgabe für die Forstexperten in der Schwetzinger Hardt. Davon hat sich Landtagsvizepräsident Daniel Born bei seinem Besuch im Wald bei Reilingen ein eigenes Bild gemacht. Der Schwetzinger Abgeordnete weiß aus zahlreichen Gesprächen im Wahlkreis, welch hohe emotionale Bedeutung der Wald für viele Bürger hat und welche Sorgen sich Spaziergänger machen, die die teils dramatischen Veränderungen im Wald mit Sorge beobachten.

Daniel Born besucht Unternehmen Sonoco in Hockenheim: „Ein Stück Hockenheim steht in jeder Wohnung“

Hockenheim. Landtagsvizepräsident Daniel Born hat das Unternehmen Sonoco Consumer Products Europe im Talhaus in Hockenheim besucht – ein Verpackungsunternehmen mit einer einzigartigen Breite von Verpackungsmaterialien rund um das Thema Verpacken aus seinem Wahlkreis. Der Schwetzinger Landtagsabgeordnete war damit gerne einer Einladung gefolgt, die Lisa Wicher, Personalverantwortliche bei Sonoco, im Juli bei der feierlichen Übergabe von Urkunden zu den Bildungspartnerschaften zwischen der Schule am Kraichbach und lokalen Unternehmen ausgesprochen hatte.

Daniel Born wünscht schöne Ferien / „Jetzt sollten wir alle einmal durchschnaufen“

Hockenheim/Stuttgart. Landtagsabgeordneter Daniel Born hat den Schülern, Lehrern und Eltern im Wahlkreis einen schönen Ferienstart gewünscht. „Es sind echt taffe Zeiten momentan. Jetzt können wir alle den Sommer nutzen, um mal durchzuschnaufen“, schrieb der Landtagsvizepräsident auf Twitter. Auch der Landtag verabschiedet sich in dieser Woche in die sitzungsfreie Zeit. Daniel Born und sein Team beginnen die Sommerpause mit dem traditionellen Sommerabend im Museum. In diesem Jahr wird am Donnerstag, 27. Juli, ab 17 Uhr im Gemeindemuseum Oftersheim mit Getränken und guten Gesprächen auf heimatliche Schatzsuche gegangen.

Daniel Born lädt ein ins Heimatmuseum Oftersheim / Born: „Die schönste Schatzsuche im Wahlkreis geht weiter“

Oftersheim. Daniel Borns Sommerabend-Tour geht 2023 bereits ins sechste Jahr: In diesem Sommer findet der „heimatliche Schatz(be)such“ des Landtagsvizepräsidenten am Donnerstag, den 27. Juli im Gemeindemuseum in Oftersheim, Mannheimer Str. 61 statt. Die gesamte Bevölkerung ist herzlich eingeladen: Es geht los um 17 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos. 

„Der Sommerabend im Museum ist eine meiner Lieblingsveranstaltungen, weil dieses Format so viel bietet. An diesem Abend wird die Vielfalt der Geschichte unserer Region erlebbar. Aber wir tauchen nicht nur in die Vergangenheit unserer kurpfälzischen Heimat ein: Wir schlagen gleichzeitig die Brücke ins Hier und Jetzt und sprechen über unsere Zukunft.“ Ein Erfolgskonzept, das der hiesige SPD-Landtagsabgeordnete gerne erneut aufgreift. Heimatmuseen wie das in Oftersheim hält er für wichtige Orte der Identifikation. Aber: „Dabei geht es nicht um romantische Verklärung. Im Oftersheimer Museum wird zum Beispiel mit der ‚Katscher Heimatstube‘ das Thema Flucht und Vertreibung aufgegriffen – ein Kapitel, das uns mit dem völkerrechtswidrigen und verbrecherischen Angriffskrieg, den Russland seit über einem Jahr gegen die Ukraine führt, so dramatisch nah wie schon lange nicht mehr ist. Deshalb ist es wichtig, Fragen an die Vergangenheit zu stellen, gute Antworten für die Zukunft zu finden und unsere Demokratie stark zu machen.“

Kurpfalz-Horizonte am 13. Juli in Neulußheim / Verteidigung der Demokratie gegen rechte Hetze und Attacken

Neulußheim. Nach dem fulminanten Auftakt im Januar mit NS-Zeitzeugin Karla Spagerer lädt Landtagsvizepräsident Daniel Born (SPD) erneut zu seiner Veranstaltungsreihe Kurpfalz-Horizonte ein: Am 13. Juli um 18 Uhr findet die zweite Ausgabe seines Talkformats zur Demokratieförderung im Haus der Feuerwehr in Neulußheim statt. Der Veranstaltungstitel „Kampf gegen rechte Hetze“ bringt das Thema auf den Punkt: Der Schwetzinger Landtagsabgeordnete Born hat Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesinnenministerium, eingeladen. Er wird mit ihr darüber sprechen, warum und wie sich die Demokratie gegen rechtextreme und rechtspopulistische Angriffe wappnen muss.

Sicherheit: Kostenlose Verkehrsmalbücher im Wahlkreisbüro von Daniel Born abholbereit

Hockenheim. Wie nehme ich sicher am Straßenverkehr teil? Auf diese Frage möchte das Verkehrsmalbuch, das in einer Kooperation zwischen dem Kreisverkehrswacht Rhein-Neckar e.V. und dem K&L-Verlag herausgegeben wird, kindgerechte Antworten liefern. Ab sofort liegt die aktuelle Ausgabe zur kostenlosen Abholung im Wahlkreisbüro von Daniel Born in der Schwetzinger Straße 10 in Hockenheim bereit. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich während der Öffnungszeiten von Montag bis Donnerstag zwischen 10 Uhr und 16 Uhr ein Exemplar mitzunehmen.

Daniel Born wünscht ein frohes Pfingstfest / Wahlkreisbüro in den Pfingstferien nur eingeschränkt erreichbar

Das Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten Daniel Born ist während der Pfingstferien vom 27. Mai bis zum 11. Juni 2023 nur eingeschränkt erreichbar. Während die Erreichbarkeit per E-Mail an daniel.born@spd.landtag-bw.de immer sichergestellt ist, wird das Wahlkreisbüro für den Publikumsverkehr nur mittwochs geöffnet sein. Ab dem 12. Juni ist das Team im Wahlkreisbüro wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten (montags bis mittwochs von 10 bis 16 Uhr und donnerstags von 10 bis 18 Uhr) persönlich, telefonisch (06205/38324) und per E-Mail erreichbar.

„Mein Team und ich wünschen Ihnen ein frohes Pfingstfest! Wir freuen uns darauf, nach den Ferien wieder in aller Frische für Sie da zu sein“, so Landtagsvizepräsident Born.

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

Lars Castellucci
08.02.2024 11:23
Vor Ort in Malsch.
02.02.2024 12:07
Berliner Zeilen 03/24.
29.01.2024 10:11
Vor Ort in Eberbach.

SPD Dielheim auf facebook