Andrea Schröder-Ritzrau besuchte die Gemeinschaftsschule in Mühlhausen

Im Herbst 2015 startete die Gemeinschaftsschule in Mühlhausen mit zwei Klassen in das Schuljahr 2015/2016. Schon beim Schulfest im Sommer war zu sehen, dass  der Rektor Herr Schmitz, Konrektorin Frau Botz sowie das gesamte Kollegium sich auf die neue Aufgabe freuten. Nach den Weihnachtsferien war es daher der SPD-Landtagskandidatin Dr. Andrea Schröder-Ritzrau ein Anliegen, zu sehen, wie die erste Phase der Gemeinschaftsschule angelaufen ist und welche Erfahrungen gemacht wurden.

Gratulation der SPD zum 25 jährigen des Alevitischen Kulturvereins Wiesloch e.V.

Die SPD Landtagskandidatin war der Einladung des Alevitischen Kulturvereins Wiesloch e.V. nach Mannheim gefolgt. Viele hundert Festgäste nahmen am 25 jährigen Jubiläum der Alevitischen Gemeinde Wiesloch teil. Sie freue sich mit feiern zu dürfen und gratuliere ganz herzlich zum Geburtstag, so Schröder-Ritzrau, auch im Namen des Bundestagsabgeordneten Lars Castellucci, der wegen anderer Terminverpflichtungen nicht an den Feierlichkeiten teilnehmen könne.

Besuch im AppHaus Heidelberg

Mit Peter Friedrich, dem Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten und dem Heidelberger Landtagskandidaten Adrian Rehberger hat die Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau das AppHaus der SAP in Heidelberg besucht.

Wanderausstellung des Deutschen Bundestages in der Walldorfer Stadtbücherei

Die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages war auf Initiative von Lars Castellucci, dem Bundestagsabgeordneten im Wahlkreis Rhein-Neckar in die Stadtbücherei Walldorf gekommen. Die Walldorfer SPD Fraktion war gut vertreten und mit ihr die Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau. Es ist wichtig junge Menschen für Demokratie und Politik zu begeistern.

Andrea Schröder-Ritzrau besucht die Kraichgauschule

Das Sommerfest der Kraichgauschule führte die Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau und die Gemeinderäte Daniel Bender sowie Andreas Wirth in die kommende Gemeinschaftsschule.

Wieslocher Blickwechsel

„Wieslocher Blickwechsel – wem gehört die Stadt“. „Das ist ein spannendes Projekt, so die Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ritzrau, die zur Eröffnung der Ausstellung zum alten Stadtbahnhof nach Wiesloch gekommen war. Die Gerbersruhschule Wiesloch, der Kunstkreis Südliche Bergstraße und die Bürgerstiftung haben in einem Gemeinschaftsprojekt, gefördert durch die Dietmar-Hopp-Stiftung, Jugendliche und Erwachsene mit der Kamera durch Wiesloch geschickt, um der Frage nachzugehen: Wem gehört die Stadt?

Unsere Landtagskandidatin

SPD Dielheim auf facebook

Unser Abgeordneter im Deutschen Bundestag

für uns im Bundestag

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci und der Eberbacher Gemeinderat und Kandidat der SPD für die Landtagswahl, Jan-Peter Röderer, unterstützen den Antrag der Gemeinde Eberbach auf Finanzmittel des Bundes zum Bau eines neuen Hallenbades. "Das Hallenbad hier unten an der Au stammt noch aus den frühen 70er-Jahren. Es wurde über die Jahrzehnte mit viel Geld der Stadt und persönlichem Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Stand gehalten und gepflegt. Es entspricht aber

12.02.2021 11:01
Berliner Zeilen 2/21.
Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, es war eine Zumutung für unsere teilweise hochbetagten Mitbürgerinnen und Mitbürger, die in großen Teilen alleine zu Hause leben, stundenlang eine Hotline anrufen zu müssen oder auf das Internet verwiesen zu werden, um am Ende doch ohne Impftermine dazustehen: "Probieren Sie es bitte später noch einmal." So ist es vielen in Baden-Württemberg ergangen und damit ist jetzt Schluss. Gemeinsam mit meinem Kollegen

01.02.2021 13:12
Pressemitteilung.
SPD fordert Registrierung für vereinfachte Vergabe von Impfterminen Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci, der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born sowie die Kandidierenden der SPD im Rhein-Neckar-Kreis für die Land- und Bundestagswahlen in diesem Jahr, Andrea Schröder-Ritzrau, Jan Peter-Röderer, Sebastian Cuny, Neza Yildirim und Elisabeth Krämer, besuchten am Wochenende das Gelände vor dem Zentralen Impfzentrum außerhalb von Heidelberg im ehemaligen Patrick-Henry-Village. "Wir haben den Eindruck gewonnen, dass alles sehr gut läuft, wenn man erst